Visite in der Villa

Mai 2011

Den Auftakt zu HEIMAT BERLIN bildete eine Reihe besonderer Projekttage zu »Villa Global – im Labyrinth der Kulturen«.

Schülerinnen und Schüler verschiedener Grundschulklassen haben die Ausstellung kritisch unter die Lupe genommen. Mit Stift und Papier, Foto- und Filmkamera dokumentierten sie ihre Beobachtungen und machten Anmerkungen für eine künftige Gestaltung. Die Kinder konnten ihre Ideen auch gleich vor Ort ausprobieren – in zwei leer geräumten Zimmern, die als Experimentierräume zur Verfügung standen. Diese Räume können auch weiterhin bei Projekttagen kreativ genutzt werden.